Und wo sind die Zipöre am 19. März 2016?

 

WINTERWANDERUNG 2016

Auch dieses Jahr haben die Zipöre wieder ihre traditionelle Winterwanderung gemacht. Treffpunkt war bei Havanna. Nach einem kleinen Imbiss starteten die 12 Teilnehmern zu der schweißtreibenden Wanderung die sie ins Forellental führen sollte. Die Organisatoren Mattlack , Monaco und Löter II hatten ganze Arbeit geleistet und einen Weg ausgewählt, welcher über Stock und Stein führte. Den Zipören wurde wieder einmal alles abverlangt. Nach einer Rast, bei der Verpflegung durch Klinker gereicht wurde, schafften sie es dann aber, ohne Verluste das angesteuerte Ziel in der vorgegebenen Zeit zu erreichen.

Der Abend wurde beschlossen mit einem gemeinsamen Essen und einem anschließenden Zusammensein welches Gelegenheit bot, in Abwesenheit des Kompanieführers, einige konspirative Gespräche zu führen. Davon wurde ausgiebig Gebrauch gemacht.

Gut Axt!

 

all_e
links
rechts
vis_bäcker
klinker_
rech_ts
zipoere_on_tour

Willingen 10

Hallo Kameraden,

es ist wieder so weit .....(endlich), bereits zum 10ten Mal fährt die 1. Kompanie zu einer kurzzeitigen Rehabilitationsmaßnahme nach Willingen.

Unser Herbergsvater und Druide Ludwig erwartet uns bereits voller Ungeduld; hat er doch wieder einmal einen Zaubertrank für uns zusammengebraut, welcher Kraft, Mut und Ausdauer verleihen soll und uns die Herausforderungen in 2016 überstehen lässt.

Mit seinem geschulten und qualifizierten Team wird er uns sicherlich wieder einmal einen unvergesslichen Aufenthalt bereiten.

S.M. Gerwin I. lässt es sich nicht nehmen zusammen mit Oberst von Kirchberg den derzeitigen Stand der Einsatzfähigkeit und Kampfstärke der 1. Kompanie in Augenschein zu nehmen.

Treffen:

Samstag, den 19.03.2016 um 07:15 Uhr am Bahnhof in Hameln (Abfahrt 07:44 Uhr). Ausgerüstet mit ein paar Fässchen Fitnesstrank und herzhafter Verpflegung von unserem Ehrenzipör Schotti, sollten wir ohne Zwischenfälle unser Reiseziel gegen 11:00 Uhr erreichen.

Gut AXT

von Ettelsberg, Hauptmann und Kompanieführer

 

bahnhof

Das 10. Mal fahren die Zipöre nach Willingen. Die außerordentliche Kampfkraft der 1. Kompanie beruht zu einem Großteil auf der jährlichen Rehabilitationsfahrt in das Sauerland. Dort finden die Zipöre allerbeste Trainingsmöglichkeiten vor, um Ihre Kondition zu optimieren.

Wie nahezu jedes Jahr wurden sie von Manöverbeobachtern begleitet. In diesem Jahr nutzten wieder von S.M. Gerwin I., ex Majestät Friedich-Wilhelm I. und Oberst von Kirchberg die Gelegenheit, sich vom Zustand der 1. Kompanie zu überzeugen.

Das Foto zeigt die Truppe kurz vor der Abfahrt vom Hauptbahnhof in Hameln.

vis a vis1

Vis-á-Vis in Erwartung der kommenden Dinge

IMG_3109

Löter II und Pegasus scharren schon mit den “Hufen”

bo1

Eigentlich ist Wasser trinken während des Manövers nicht erlaubt, aber angesichts der Einweihung des 47 am Abend vorher, ausnahmsweise gestattet.

gruppe

Gute Laune bei der ganzen Truppe; auch bei Oberst von Kirchberg und Friedrich-Wilhelm I.

verpflegung

Ausreichend Verpflegung in flüssiger und fester Form ist ebenfalls dabei.

Major d. Reserve Bummskopp (Willus) feierte seinen 87. Geburtstag. Dazu gratulieren die Zipöre und wünschen ihm alles Gute.

Zu der kleinen Feier wurden auch einige Nachbarn eingeladen. Zu vorgerückter Stunde wurde seine Nachbarin Dörte dabei erwischt, wie sie in der in Willus Scheune untergestellten Königskutsche Platz genommen hatte.

Das lässt tief blicken! Man kann wohl davon ausgehen, dass es ein Probesitzen war, weil ja auch ihr Gatte, ein guter Freund von S. M. Gerwin I., bereits vor geraumer Zeit dabei beobachtet wurde, wie er probiert hat ob der Königshut passt.

Wir können gespannt sein auf das Königschießen 2018. Es scheint reichlich Bewerber zu geben.

Gut Axt!

Geburtstag
Spielplan

Fußballturnier des VFB

für Schützenfestkompanien

Am 13.08. führt der VFB Hemeringen im Zuge der traditionellen Sportwoche ein Fußballturnier der Schützenfest-Kompanien durch. Natürlich nehmen auch die Zipöre daran teil. Allerdings sind sie durch diverse Verletzungen stark ersatzgeschwächt. Trotzdem werden sie versuchen eine starke Mannschaft zu stellen.

Wer nicht als Spieler zur Verfügung steht ist hiermit aufgefordert als Betreuer oder als Zuschauer zum Anfeuern der Mannschaft zu erscheinen.

Das leibliche Wohl wird bei dieser Aktion sicher nicht zu kurz kommen und Spaß ist garantiert.

 

Gut Axt!

 

 

Und wo sind die Zipöre am 19. März 2016?

Probesitzen in der Königskutsche

50. Geburtstag Hauptmann von Ettelsberg

Fußball- Kompanien- Turnier des VFB

Fußball- Kompanien- Turnier des VFB

die Zipöre erkämpfen einen guten 6. Platz

das_team02

Das Team

Trotz diverser Verletzungen und Blessuren stellte sich die Mannschaft der Zipöre zum Kampf um die Pokale. Dabei wurde sie hervorragend unterstützt von den nicht Aktiven der Kompanie. Vollzählig waren sie angetreten um die Fußballer zu motivieren und zu verpflegen.

Trotz des hohen Durchschnittsalters der Mannschaft lehrte sie den einen oder anderen Gegner das Fürchten, so dass am Ende ein starker 6. Platz herauskam der noch besser hätte sein können, wenn die vielen Torchancen konsequenter genutzt worden wären.

Die folgenden Bilder sollen ein paar Eindrücke des Turniers wiedergeben.

action_01
karl_schnappatmung
bandage01
pause
verpflegung01
vis á vis

Räuberball 2016

Mit einer leider sehr kleinen Abordnung sind die Zipöre der Einladung zum traditionellen, alle vier Jahre stattfindenden Räuberball in das Wirtshaus Söhlke in Friedrichshagen, gefolgt. Nachdem der Räuberhauptmann Doktorvonperversodelüx die Ballgäste dazu überreden konnte die Feier aus dem Freien in den Saal zu verlegen. mussten die Zipöre feststellen, dass man ihnen, wie nicht anders zu erwarten, einen exponierten Tisch mit Überblick über das gesamte Geschehen reserviert hatte. Leider musste der Tisch später wieder abgegeben werden.

Nach der Begrüßung der Gäste und des Königspaares konnte an dem ganz ausgezeichnetem Buffet der Hunger gestillt werden. Es war sehr schön angerichtet und so vielfältig, dass wirklich für jeden Gaumen etwas dabei war. Danach lockte die Kapelle die Gäste auf die Tanzfläche, manche bevorzugten aber den Tresen.Nach der Tombola, Kaffee, Kuchen und Currywurst, ging die Party bis der Hahn krähte.

Die Zipöre freuen sich schon auf den Räuberball 2020.

Gut Axt!

 

perverso03
ladies01
brecke
20160910_200830
20160910_200750
20160910_200826

Mannschaftsschießen 2016

team01

Die Mannschaft

Maßstäbe setzen - dafür sind die Zipöre da!

Die 1. Kompanie ist mit 16 aktiven Zipören eine der kleinsten Kompanien des Bataillons. In Puncto Anwesenheit und teilnehmen bei offiziellen Anlässen sind sie im Gegensatz zu einigen “großen” Kompanien immer in fast voller Kompaniestärke dabei. Das zeichnet sie aus. Die amtierenden Majestäten können sich immer zu 100% auf ihre 1. Kompanie verlassen. Bei einigen anderen Kompanien können sie sich dagegen verlassen fühlen.

Majestäten,! wäre das nicht mal einen Pokal wert? Sollten Sie nicht nur die geschossenen Ringe sondern auch das Engagement ehren? Wir würden es gut finden.

S.M. Gerwin I. hatte zum Schießen eingeladen. Leider sind wieder einmal viel zu wenig aktive der Einladung gefolgt. Schade für die Buren und die Damenkompanie. Sie hatten sich größte Mühe gegeben und die Bewirtung war hervorragend. Zudem spielte unsere Brassband Rot Weiß auf und sorgte für excellente Musik.

Aber die Teilnehmer die anwesend waren ließen es im ”Wahrsten Sinne des Wortes” krachen und das nicht nur mit den Gewehren am Schießstand. Nach der Siegerehrung und der Pokalüberreichung an die Alpenjäger (Platz 3), Schützen 2 (Platz 2) und den Stab (Platz1) entwickelte sich die After Shoot Party zu einer lockeren Feier bei der alle Register gezogen wurden. Es war ein gelungener Nachmittag und Abend. Wir freuen uns auf das Schießen 2017.

Gut Axt!

marken1

Zahlungsmittel

könige

Majestät und neue? Majestät

damenkompanie

Charmante Bedienung und leckerer Kuchen

havanna

Havanna

Löter3

Löter II

alpenjäger

Stinnes, ein ganzer Kerl.

Siegerehrung

Siegerehrung

IMG_3503

die Räuberecke

Sondermeldung (nachträglich)

mlp

Doktor von Perversodelüx hat darauf hingewiesen, dass in der Berichterstattung etwas wesentliches vergessen wurde.

Während des Schießens hat er mit einigen Hemeringer Ortsrätinnen und Ortsräten über die aktuelle Kommunalpolitik diskutiert. Man ist dann überein gekommen, dass es für die Zukunft von Klein Berlin unbedingt nötig ist eine Partei zu haben die sich um bestimmte Belange intensiv kümmert.

So wurde also beschlossen die Partei sofort zu gründen. Nach einigem Hin und Her wurde Doktor von Perversodelüx zum Pateivorsitzenden und Fraktionsführer bestimmt. Er wird sich in Zukunft persönlich um die Belange jedes einzelnen Parteimitglieds und vor allem um die Belange von weiblichen Gemeindemitgliedern kümmern.

Aufnahmeanträge für die Partei können auf der Homepage der Räuberkompanie angefordert werden.

Für die Pressearbeit ist Doktor von Perversodelüx selbst zuständig.

Gut Axt!

Doktor von Perversodelüx gründet die

MLP

20161204_121105

Weihnachtsfeier der 1. Kompanie

Weihnachtsfrau oder Weihnachtsmann ???

von Helmut Schreiber

Im Sinne der Emanzipation
stellte sich jeder die Frage schon:
Warum heißt es "Weihnachtsmann" ?
Hörte es sich nicht besser an,
wenn es hieße "Weihnachtsfrau" ?
Nun ja, ich weiß es nicht genau.
Auf jeden Fall fiel es mir schwer,
käm da 'ne Frau mit Bart daher,
mir das Lachen zu verkneifen.
Weil Frauen doch gewöhnlich keifen,
erfreute es mich sowieso,
rief sie noch lauthals: Ho Ho Ho !

Man stelle sich vor, dann schwänge die Gute
während des Rufens auch noch ihre Rute.
Doch die Grenze zum guten Geschmack,
das wäre wohl der pralle Sack.

Nach dieser Analyse des Geschlechtes
und im Eifer des Gefechtes,
ergeben meine Argumente dann:

Es kann nur heißen: "Weihnachtsmann" !

 

Weihnachtsmann-Bild32
löter
versammlung
mlp1
stoesschen